thats my bike

das ist mein rad , welches ich mir vor ca. 2 monaten in mühsamer kleinarbeit zusammengebaut habe und im moment mit einem platten am vorderrad neben mir steht…  ich glaube, die zeit ist gekommen, das rad auf notubes umzustellen!!

wen es interessiert – wir haben folgende teile verbaut:

Rahmen: NOX Eclipse 19 Zoll (entlackt und gepulvert)
Gabel: Rock Shox Sid Team 2009
Laufräder: – Felgen noTubes ZTR Olympic 32 Loch
– Naben Chris King in ORANGE
– Speichen Sapim CX Ray schwarz
– Sapim Alunippel in ORANGE
Schnellspanner: tune AC 16/17 in ORANGE
Reifen: Schwalbe racing Ralph 2,1
Schläuche: Schwalbe SV 14A xxlight
Kurbel: tune Big Foot (2-fach)
Kettenblätter: tune Triebtäter 44 Zähne + FRM Kettenblatt 29 Zähne
Innenlager: tune 6 Pack Ti
Pedale: Crank Brothers Eggbeater 2 ti (Endkappe und Feder in ORANGE)
Schaltwerk: SRAM X.0 in SCHWARZ
Trigger: SRAM X.0 (mit Avid Matchmaker am Lenker montiert)
Kassette: SRAM PG 990 12-32
Kette: KMC X9 SL
Bremse: Avid Ultimate
Bremsscheiben: Alligator Windcutter 160mm
Steuersatz: tune Bubu in ORANGE
Spacer: Chris King in ORANGE
A-Head-Kappe: Chris King in ORANGE
Vorbau: tune „Geiles Teil“ in ORANGE (25,4 x 110mm)
Lenker: Schmolke Carbon („Prügel“)
Lenkergriffe: Procraft ultralight
Sattelstütze: tune „Starkes Stück“ in ORANGE (27,2 x 340mm)
Sattel: tune Speedneedle Marathon

fertig. noch ein paar kleinteile und los geht´s…

4 Antworten
  1. Robert says:

    das gute stück wiegt alles in allem 8,8kg – aber wie du schon sagst: kein extrem-leichtbau, sondern eher optik und fahrtauglichkeit! das ist auch wichtig, da ich circa 80kg wiege und das rad bergab fast genauso wie ein fully quäle. wir als händler haben bei den tune-teilchen natürlich leichte vorteile ggü. dem endkunden… sag einfach mal bescheid, was du genau suchst, dann mach ich dir einen guten preis. messestücke gibts von tune leider nicht. das bike gibts auch hier: http://www.r2-bike.de/webshop/Komplettrad/NOX-Eclipse-r2-Edition::588.html

    dort haben wir auch eine ungefähre wertangabe angegeben und zum anderen findest du sicherlich das eine oder andere, was dir auch gefallen könnte 😉

    ciao robert

  2. Torsten says:

    Sehr, sehr fein! Alles richtig gemacht. Was wiegt denn das gute Stück komplett?

    Ich finde es sehr interessant das Du nicht um jeden Preis auf Gewichtstuning setzt sondern in erster Linie auf Tauglichkeit und Haltbarkeit.

    Leider finde ich die Einzelpreise bei Customaufbau sehr unverschämt. Schnell sind hier ein paar Tausender ausgegeben, das ist mir zuviel. Gibt es eine Möglichkeit vielleicht bei Tune Setpreise oder Messestücke/ Vorführmodelle zu erwerben?

    Sehr gerne möchte ich Made in Germany unterstützen aber in der Preisregion wird das Fahrrad schnell geklaut.

    Was hast Du denn ungefähr ausgegeben?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *