Und wenn man dann zu lange im Schlamm war ist man krank?

So ist es auch MIR passiert!

Am Freitag und Samstag noch wie ein Verrückter im Schlamm unterwegs gewesen, hat es Samstagabend schon leicht im Hals gekratzt. Niesen, räuspern und schniefen, war es Sonntag früh auch schon durch, Nase ZU!!! Aber als Sportler lässt man sich ja nicht gleich voll der Krankheit hin, im Gegenteil gleich wird mit der medizinische Akquise der Hausapotheke begonnen. 1l frisch gepressten Orangensaft, Vicks WapoRup auf die Nase und noch richtig Inhalieren. Die ganzen Maßnahmen helfen alle dabei die Krankheit gleich ein zu dämmen, so dass sie gar nicht erst richtig ausbrechen kann.
Nur war das, die halbe Wahrheit über die Wirklichen Allheilmittel. Da gibt es solch eine sogenannte Nasendusche von Emser und zwar ist das ein Behältnis wo man Meeressalz oder spezielles Nasenspülsalz einführt mit Wasser vermischt und solange schüttelt bis alles aufgelöst ist. Zur Anwendung, Nasenstöpsel in ein Nasenloch stecken und durch das obere Gummistück schön pumpen so das das Salzwasser die Nase ordentlich durchspült. Nach einer Weile mal die Seite wechseln und von der anderen Seite spülen, zwischendurch immer mal das Wasser ausschniefen, aber schön mit Schwung damit auch alles was nicht in die Nase gehört rauskommt.
Ich kann euch die 10 € Investition in der Apotheke nur empfehlen, es lohnt sich! Das Salzwasser reinigt und desinfiziert die Nasennebenhöhlen und Schleimhäute und fördert eine schnellere Heilung, oder auch wenn man merkt, man wird krank, kann schnell Vorsorge getroffen werden.

http://www.emser.de/seiten/produkte/emser_produkte_index2.html

Ich bin gerade selber täglich 4-mal unter der Dusche!

Euer kranker Alex!
emser

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *