, ,

Wie AERO ist AERO wirklich?

Mit dieser Frage beschäftigte sich die amerikanische Radsportplattform cyclingnews.com.

Als ich diese Überschrift das erste Mal las, vermutete ich wieder nur einen simplen Test, wie er so oft präsentiert wird… Doch es steckte bedeutend mehr dahinter! Zum ersten Mal hat sich jemand bewußt mit dem Thema „Aerodynamik“ auf dem Fahrrad beschäftigt.

So lief der Test ab: Die Tester haben verglichen, wie viel Watt man benötigt, um 40 km/h zu fahren. Das ganze wurde mit einem normalen Straßenrad begonnen und dann Schritt für Schritt mit aerodynamischen Teilen erweitert. Beginnend mit einem Tarmac SL mit Carbon-Laufrädern, bis hin zum Transition-Zeitfahrrad mit Aerobar und Zeitfahrhelm.

Der Windtunnel Test Vergleich:

Set Up Wind Tunnel CW-Wert Speed bei 278W in Km/h Power bei 40km/h

Tarmac / Road Helm / Road Bar / 0.302 / 40.00 / 278,3 Watt
Tarmac / Road Helm / Clip on Bar / 0.266 / 41.65 / 248,9 Watt
Tarmac / TT Helm / Clip on Bar / 0.254 / 42.25 /  239,5 Watt
Transition / Road Helm / Aerobar / 0.243 / 42.90 / 229,6 Watt
Transition / TT Helm / Aerobar / 0.232 / 43.50 / 221,0 Watt

Am erstaunlichsten finde ich die Ersparnis von fast 60 Watt bei 40km/h!! Jeder, der schon einmal einen Leistungstest gefahren ist oder einmal auf der Rolle nach Watt-Angaben gefahren ist, weiß, wie VIEL das ist!
Als Anhaltspunkt: jeder normale Trainierte fährt in der Regel Grundlagenausdauer bei 180-250W Leistung auf der Kurbel, das sind im Schnitt 1/3 weniger.

Mein Fazit: WOW!!

Den kompletten Artikel findet Ihr auf www.cyclingnews.com , leider in Englisch…

Euer Alex

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *