Was lange fährt, fährt gut…

Zu Beginn möchte ich sagen, dass ich eigentlich nicht der Größte Fan von Schwalbe Reifen bin. Doch man sollte nicht immer auf einer festen Meinung harren, und deshalb lasse ich mich auch gern vom Gegenteil überzeugen…

Vor einem halben Jahr hatte Robert mir empfohlen, einmal den neuen Schwalbe Ultremo R zu probieren. Erst war ich skeptisch aber dann nahm ich einwilligend einen Satz mit und baute ihn mir auf den Trainingslaufradsatz mienes Rennrades. Immerhin rollten von nun an nur noch 180g auf den schweren Mavic Classics Laufrädern. Im Gegensatz zu den vorher montierten schweren Michelin Carbon mit 280g. Einige werden sich jetzt fragen wie man so schwere Reifen aufs Rennrad zeihen kann… Das ist eigentlich ganz einfach erklärt: ich fahre und trainiere bei jedem Wetter und wenn eine Baustelle vor der Nase ist und kein Asphalt aufgezogen ist, wird einfach durch den Dreck gefahren. Bei diesen Ansprüchen muss ein Reifen natürlich schon etwas mehr aushalten.

Ausgeschrieben ist der Ultremo R mit einer Triple-Nano-Compound Gummimischung sowie mit integriertem Race Guard Pannenschutzgürtel. Diese neuartige Kombination macht den Reifen extrem stabil innerhalb der Lauffläche und der Karkasse. Trotzdem ist der Reifen sehr geschmeidig in den Kurven und wiegt natürlich nur 180g. Diese Eigenschaften spiegeln sich auch in den Fahreigenschaften wider. Der Pneu rollt extrem gut ab und bietet dennoch guten Comfort z.B. auf Kopfsteinpflaster. Auch bei widrigsten Bedingungen macht der Reifen eine sehr gute Figur! Bei Nässe und schlieriger Fahrbahn bietet er genügend Spielraum und Sicherheit – wenn man es nicht übertreibt!

ultremo

Die Ultremo R haben nun in der Summe rund 8300 km auf dem Buckel. Dabei hat der vordere Reifen fast überhaupt nicht gelitten. Er besitzt einzelne Einschlüsse von kleinen Steinen, hat aber noch keinerlei Risse oder ähnliche Beschädigungen. Der Hintere ist da schon klar stärker in Mitleidenschaft gezogen worden. Er ist so zu sagen „erneuerungswürdig“…
Die zwei unterschiedlichen Gummimischungen von der mittleren und äußeren Lauffläche haben ihre Eigenschaften sehr gut zum Vorscheinen gebracht. Die harte Mitte ist sehr verschleißresistent, und die weichen Außenseiten bieten immer genügend Gripp.
Für alle, die es etwas bunter lieben, gibts den Ultremo auch mit vielen unterschiedlichen Farbstreifen an den Seiten. Er ist der perfekte Allrounder!

Euer Alex

PS: Ich habe mir gestern gleich ein neues Paar abgeholt…

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *