,

TRANSALP

Von der diesjährigen Transalp – dem härtesten Mountainbike-Etappenrennen der Welt – wollen wir jeden Tag von den Erfahrungen und Eindrücken von Alex berichten. Leider ging das heute am ersten Tag gleich mal so richtig in die Hose… Zum ersten Mal in der Geschichte dieses Events musste eine Etappe wegen schlechtem Wetter abgesagt werden – am Karwendelhaus gabs sogar Neuschnee bei 0 Grad!!

Also hab´ ich erstmal ein paar „Frustkäufe“ erledigt: SRAM-XX-Gruppen, ein paar DT Swiss XRC 100 Race Gabeln (MTB-Gabel mit 1250g) und eine Hand voll tune „Cannonballs“ (tune´s neue Leftynabe mit 89 Gramm!!)

So – jetzt gehts mit wieder gut. Hilft wirklich! Einfach selbst ausprobieren 😉

Vielleicht klappts morgen besser.

Ciao Robert

4 Antworten
  1. Robert says:

    @georg ich muß sie leider als händler ganz normal beim deutschen importeur „sport import“ bestellen :-/ kommt auch leider erst zur eurobike…

  2. BikeArea Tirol says:

    Na dann alles Gute für morgen und bitte weiterhin fleißig berichten! Obwohl: Im Zillertal fand heute ein Bergsprint statt; den mußten sie tw. auch abbrechen bzw. verkürzen, weil’s sogar bis auf 1400 m hinabgeschneit hat.

    zum Vergleich: Die morgige Transalp-Etappe führt über den Loassattel (1675 m) und später übers Geiseljoch (2292 m)…

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *