, ,

aus der Trickkiste…

Diesmal wird nicht „Aufbau Ost“ betrieben sondern den Schweizern von DT Swiss unter die Arme gegriffen. Ein guter Freund und sein Bruder haben die letzten Wochen im Keller verbracht und etwas ausgetüftelt, um die Carbon-Gabeln aus dem Alpenland zum einen leichter zum anderen auch schöner zu gestalten… Einige von uns kennen sicherlich die Race-Gabeln mit integriertem Lockout. Leider ließ sich der Zug nicht kürzen, so dass es fast aussichtlos war, eine optisch ansprechende Möglichkeit für 40cm „Wäscheleine“ zu finden. Wir haben damals an unserem Bike einfach den Saitenschneider angesetzt. Lockout funktionierte zwar dann nicht mehr – Bike sah aber schöner aus. Kann man machen – muß aber nicht 😉

Hier nun die weitaus elegantere Lösung: ein Lockoutknopf an der Gabelkrone. Dieser ist mit gerademal 7,3g extrem leicht und lässt sich innerhalb von 10 Minuten nachrüsten.

lockout2

Gewichtersparnis: ca. 50 Gramm
optischer Vorteil: unbezahlbar…

Dieses kleine Highlight wird nur in einer Miniserie produziert – wir haben trotzdem 10 Stück ergattern können. An dieser Stelle nochmal vielen Dank ins Schwabenland!!

lockout1

Ciao Robert

8 Antworten
  1. Robert says:

    gute idee! – lässt sich aber technisch nicht so einfach wie ziehen/drücken verwirklichen.

    ciao robert

  2. Peter says:

    Ok dank!
    ich persoenlich finde zwar drehen besser, da man da nicht die
    feinmotorik des Greifen der Finger braucht.
    aber ok. Dafuer ist es schoen leicht.
    Gruesse
    Peter

  3. Robert says:

    durch ziehen und drücken. der knopf ist gerändert, so dass man auch mit handschuhen nicht abrutscht

    ciao robert

  4. Peter says:

    kurze Frage:
    Wie sperre oder entsperre ich das Lockout?
    Muss man da drehen oder ziehen/drücken?
    Danke
    Schöne Grüße

  5. Peter says:

    Hi,
    verkauft ihr die Dinger auch?
    Mich nervt das Lockout an meiner XCR auch, vorallem da ich es eigentlich nicht brauche.

    Schickt halt eine Mail wenn ihr einen Abnehmer braucht 😉

    Gruß
    Peter

  6. Thomas says:

    Das rot Rädchen bleibt erhalten!
    Die Auflagefläche über dem Gewinde dient auch dazu das Einstellrad in Position zu halten.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *