Der richtige Adapter

Immer wieder taucht bei Kunden die Frage nach dem richtigen Adapter für die Scheibenbremse auf. Deswegen wollen wir an dieser Stelle etwas Licht ins ewige Dunkel bringen.

Für die Befestigung eines Bremssattels an Rahmen oder Gabel gibt es zwei Standards. Zum Einen ist das IS 2000 (kurz IS) und zum Anderen Post Mount (PM). Dabei ist IS 2000 der ältere Standard und wird zunehmend von Post Mount verdrängt. Zu diesen zwei Standards kommt jedoch noch hinzu, dass viele Hersteller ihre eigenes Süppchen kochen. Als bekanntestes Beispiel sei hier exemplarisch Avid genannt. Die anstatt einer 180 mm Bremsscheibe ihre 185 mm Scheiben anbieten.

IS 2000

IS 2000 Aufnahme – IS 2000 Bremssattel

isis

Bei einer IS 2000 Aufnahme können IS Bremssättel direkt montiert werden, wobei es IS Bremssättel meist in zwei Ausführungen gibt, die sich in der Länge der Bremsarme unterscheiden. So ermöglichen Bremssättel mit kurzen Armen das Fahren einer 160 mm Bremsscheibe am Vorderrad und einer 140 mm Scheibe am Hinterrad. Die Sättel mit langen Armen sind für 180 mm vorn und 160 mm hinten gut. Verschiedene Bremsscheibengrößen lassen sich also ohne Adapter realisieren, benötigen aber den passenden Bremssattel. Weiterhin gibt es Adapter die es z.B. erlauben eine 180 mm Scheibe mit einem Kurzarmsattel zu fahren.

Bei der Kombination einer IS Aufnahme mit einem Bremssattel gleichen Standards ist es oftmals nötig die seitliche Ausrichtung des Sattels mithilfe von Unterlegscheiben einzustellen. Dies ist leider ein kleiner Nachteil für all Jene, die an ihrem Bike mehr als einen Laufradsatz verwenden wollen, da sich die Lage der Bremsscheibe je nach Nabe teils erheblich unterscheiden.

IS 2000 Aufnahme – Postmount Bremssattel

ispm

Eine oft vorkommende Kombination ist die einer IS 2000 Aufnahme mit einem Post Mount Bremssattel. Entsprechend hoch ist die Anzahl an angebotenen Adaptern, die jedoch meist unmissverständlich beschrieben sind. Häufig gibt es auch Adapter die für die vordere und hintere Bremse verwendet werden können. So gibt es Adapter, die das Fahren einer 160 mm Scheibe an der Front oder 140 mm am Heck ermöglichen.

Diese Adapterlösung verbinden zudem die Vorteile einer IS mit denen einer PM Aufnahme. So gibt es bei einer IS Aufnahme keine Gewinde in Gabel oder Rahmen die bei einer fehlerhaften Montage beschädigt werden können. Die PM Aufnahme die der Adapter zur Verfügung stellt erlaubt eine schnelle seitliche Ausrichtung des Bremssattels bei einem Laufradwechsel.

Post Mount

pmpm

Eine Post Mount Aufnahme wird üblicherweise mit einem Post Mount Bremssattel kombiniert. Auch hier gibt es entsprechende Adapter die das Fahren von verschiedenen Bremsscheibengrößen ermöglichen, diese sind meist jedoch nur für Vorder- oder Hinterrad geeignet. Die Vorteile einer reinen PM Aufnahme liegen dabei klar auf der Hand, für die wichtigsten Bremsscheibengrößen ist kein Adapter nötig und ein Ausrichten des Bremssattels ist beim Wechsel des Laufrades ohne großen Aufwand möglich!

Wichtig ist, dass bei der Montage eines Adapters oder einer Bremse an einen Rahmen oder Gabel darauf geachtet wird, dass mindestens 1 cm Gewinde greift und die vom Hersteller angegebenen Drehmomente (meist 6 – 8 Nm) eingehalten werden um eine Beschädigung des Gewindes in Rahmen und Gabel zu vermeiden! Wir empfehlen deshalb zur Montage einen passenden Drehmomentschlüssel!

Wir hoffen Euch etwas geholfen zu haben 😉

Johannes

1 Antwort

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *