unser aktuelles „Lieblingsthema“ – der Umwerfer

Aktuell verhält es sich mit den Umwerfern leider so, dass die meisten auf Grund der Vielzahl an Möglichkeiten überhaupt nicht mehr wissen, welcher Umwerfertyp nun an den neuen Rahmen passt. Viele bestellen dann nach Gefühl und treffen zu 80% daneben… Dem muss Abhilfe geschaffen werden!

Im ersten Teil geht es um die verschiedenen Umwerfertypen mit Schelle.

4506 2

SRAM unterscheidet die Umwerfer mit Schelle nach „High Clamp“ und „Low Clamp„. Jetzt weiß man aber noch nicht, welchen Umwerfer man denn nun braucht. Dazu muss man einige Dinge an seinem Rad bestimmen:

 

1) Durchmesser: Hier gibt es nur die Möglichkeiten 31,8mm / 34,9mm und 38,2mm. Jeder Umwerfer mit Schelle ist in diesen drei Maßen erhältlich.

2) Damit die Schelle nicht genau auf den Flaschenhalterösen liegt muss man die Zähnezahl des großen Kettenblattes wissen und erhält dann aus der Tabelle die Position der Schelle am Rahmen. Liegt die unterhalb oder zwischen den Ösen, passt der Umwerfer.

blog tabelle 1

Die Werte A und B sind hier wichtig. Sie beschreiben das untere und obere Ende der Schelle.

blog bild 1

So kann man sich aus der Tabelle den passenden SRAM Umwerfer mit Schelle heraussuchen.

 

Im Zweiten Teil geht es um Umwerfer mit „Direct Mount„. Schnallt euch an, es wird etwas komplizierter.

sramumwerferdirectmount

Für die Umwerfer ohne Schelle hat sich SRAM (bzw. die Rahmenhersteller) drei Montagestandards einfallen lassen. Die Befestigung mit 2 Schrauben am Rahmen ist bei allen gleich, aber die Position der Gewindeösen ist unterschiedlich. Genau das ist hier das Salz in der Suppe. Da die Rahmenhersteller die Art des direct mount (S1, S2 oder S3) selten angeben und auch mal gern von Modelljahr zu Modelljahr wechseln, bleibt dem Kunden nur selbst zu messen. Wer jetzt den Umwerfer mit dem Rahmen zeitgleich kaufen will lebt also riskant. Lieber erst den Rahmen dahaben, messen, den Umwerfertyp bestimmen und dann erst den Umwerfer bestellen. Bis der Umwerfer da ist dauert es zwar dann 2 Tage länger – schont aber die Nerven 😉

 

Was muss man also messen? Die Befestigungen unterscheiden sich in 4 Maßen die man jedoch schnell messen kann.

Die Maße A bis C werden am Rahmen wie auf den Bilder zu sehen gemessen. Es sind einfache Abstände und es müssten sich Maße ergeben, die man in der Tabelle wiederfindet.

blog bild 2

blog tabelle 2

 

blog umwerfer massd

Man erkennt an den Skizzen, dass sich „S1“ schon mit dem ersten Blick erkennen lässt. „S2“ und „S3“ sind sich da schon ähnlicher. Sie unterscheiden sich nur im Maß „D“. Dieses Maß beschreibt den Abstand zwischen dem Ende der Tretlagerhülse und dem Anschlag am Rahmen parallel zur Tretlagerwelle. Alle weiteren Maße (F und folgende) sind für die Auswahl des Umwerfers nicht wichtig. Man kann sich dennoch mal anschauen um zu prüfen, ob sich der Rahmenhersteller nicht etwas einfallen ließ, was dennoch zu Problemen führen könnte. Das ist aber eher eine Möglichkeit die Wartezeit auf andere Teile zu überbrücken. 😉

 

Viel „Spass“

Ciao Robert

3 Antworten
  1. Rolf says:

    Hallo,

    ich prüfe gerade welche Probleme es am Stumpjumper FSR Expert Carbon 26″ 2012 bei Umbau einer 2×10 SRAM auf 3×10 XTR geben könnte. Verbaut ist ein S3 Umwerfer, der nach den o.g. Ausführungen mit dem Shimano E-Type FD-M980E kompatibel ist.

    @ Michael:
    Welches Bike hast Du?

    Gruß
    Rolf

  2. michael says:

    Kettenlinie?
    Ich habe einen Shimano XTR M980E montiert und ein Problem das der Umwerfer innen am Reifen streift.
    Weiss jemand ob der SRAM S3 Umwerfer in dem Bereich, am Ende des Käfigs schmäler baut, so das ich den eventuell verwenden könnte?

    mfg

    Michael

  3. Matthias says:

    Was man der Einfachheit noch hinzufügen könnte, ist daß S3 mit Shimano E-type kompatibel ist. Somit hat man endlich einen SRAM e-type Umwerfer.

Trackbacks & Pingbacks

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *