Das neue Schwalbe Doc Blue Professional

Auf der Eurobike ist es mir schon im Schwalbe Katalog aufgefallen und jetzt trudelte es auch in unserem Wareneingang ein: Schwalbes Doc Blue Professional mit dem Vermerk: „Produced by: Stan’s No Tubes Made in USA“

1337 1

Das alte Doc Blue wurde primär als Pannenschutzmilch angeboten, also zum Vorbeugen und Reparieren von Durchstichen in Fahrradschläuchen, Schlauchreifen und Tubeless-Systemen. Ich hatte das alte Doc Blue einmal in den Rennradschläuchen meines Stadtrades. Dort hat es eher schlecht bis gar nicht funktioniert. Ob das bei anderen Leuten auch so war und Schwalbe deswegen die Produktion umgestellt hat, kann ich nicht sagen und das glaube ich ehrlich gesagt auch nicht. Vielmehr wird es dabei um die Nutzbarkeit zur Tubeless-Umrüstung von konventionellen Reifen gehen. Denn dafür war das alte Doc Blue offiziell nicht vorgesehen. Und wenn man schon Tubeless-Ready-Reifen anbietet, sollte man auch eine passende Dichtmilch im Angebot haben.

7740 1

Wieso Schwalbe nicht selbst herstellt weiß man nicht. Aber so trivial scheint eine solche Milchrezeptur nicht zu sein, denn sonst hätte man die Doc Blue Rezeptur einfach ändern können. Einfacher ist es da natürlich, wenn man auf ein bewährtes Produkt zurück greift und es unter eigenen Fahnen verkauft. Stan’s No Tubes Milch ist Vorreiter auf dem Gebiet der Tubeless-Umrüstung. Sie scheint auch am besten zu funktionieren, da die meisten Leute diese Milch nutzen. Zurzeit kann noch nicht gesagt werden, ob es sich beim neuen Schwalbe Doc Blue Professional um genau die gleiche Milch handelt. Anzunehmen ist es, falls nicht, wird man es bei Zeiten erfahren. Auf jeden Fall kann sich Schwalbe mit dem offenen Bekenntnis zu Hersteller der Milch ein paar vorherige No Tubes-Nutzer sichern. Preislich nehmen sich No Tubes und die Schwalbe Milch nichts.

Foto2

Viel Spaß beim Umrüsten!

Andy

2 Antworten
  1. Marco Lopez says:

    Will this work with the crappy eclipse tubes I bought just a couple of months ago that now has microleaks on them? Thanks.

  2. S + A says:

    Haben wir auf der Eurobike mit Erschrecken (in unseren Augen) festgestellt: das bewährte Doc Blue wird eingestellt, sehr schade, denn durch die Faserstruktur wurden selbst Risse bis 5mm perfekt abgedichtet. Nach Ende der Tour ein Flicken innen rauf und wieder mit DocBlue aufgefüllt – dicht. Bisher gefahren auf TLR Felgen von Bontrager und Tubless Felgen ala Podium mit Schwalbe Rocket Ron und Fat Albert. Die Reifen waren bei Dornenstichen oder Cuts schnell wieder einsatzbereit. Hat diese jetztige Stans Milch eigentlich auch Fasern die evtl. Cuts schnell verschliessen können? Die einzige schlechte Erfahrung mit DocBlue: ist ne ziemliche Sauerei wenn mal was daneben geht: durch den Salmiak Bestandteil hats meine eine Hose in den Müll geschafft.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *