Ralph Näf – Start in die neue Saison

Bevor die Saison jetzt endlich richtig losgeht, möchte ich mich hier wieder mal zu Wort melden…

IMG 1499

Seit Anfang Jahr habe ich ein paar Stunden trainiert. Ich würde jetzt mal behaupten es war mein bestes Wintertraining seit ich Profi bin. Ob das was nützt werden wir sehen.

 

IMG 1461

Nebst vielen Kilometern auf der Strasse und im Gelände bin ich auch einige Stunden gejoggt. Zudem noch Rumpf- und Koordinationstraining.
Für die Zahlenfreaks: Das längste Training war 210Km – das Härteste war es gleichzeitig auch.

 

IMG 1567

Das meiste was ich gelaufen bin war 13Km (okey nicht viel für manche aber für einen der in den letzten 10 Jahren insgesamt 10km gelaufen ist schon).

Die meisten Stunden in einer Woche trainierte ich im Januar, nämlich 35. Klingt nach viel darum habe ich es auch nur einmal hingekriegt 🙂 Im Schnitt waren es 20h pro Woche.

IMG 1451

Zudem habe ich hier in Afrika 8 Rennen bestritten; On- und Offroad.
Nicht wegen der Resultate wegen sondern um in Form zu kommen für den ersten Weltcup in 10 Tagen hier in Pietermaritzburg (Südafrika).

IMG 1455

Die Südafrikaner haben eine sehr hohe Dichte an Rennen hier. Fast jedes Wochenende und sogar unter der Woche findet irgendwo ein Radrennen statt. Bei den Strassenrennen konnte ich immer gut vorn mithalten und das 3-tägige Bikerennen „Grape Escape“ des vergangenen Wochenendes sogar gewinnen.

IMG 5992

Jetzt bin ich dabei mich zu erholen und freue mich auf Samstag auf den Testevent auf der Weltcupstrecke. Endlich wieder mal ein Cross Country Rennen mit internationalen Fahrern. Nach so langer Zeit Training bin ich schon gespannt wo ich stehe.

Cheers
Ralph

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *