Ralph Näf – erster Test

Testrace Pietermaritzburg UCI XC E2

Schwups schon ist das erste XC Rennen der Saison vorbei. Mit meinem 7. Rang bin ich nicht ganz zufrieden aber es war ein grosser Schritt vorwärts im Gegensatz zum letzten Jahr.

Am Start kam ich trotz 3. Reihe gut weg und war bald in den Top 10. Leider hatte ich Kurschat im Downhill nach dem ersten Aufstig vor mir und weg war die Spitzengruppe.

Aber er hat sicher auch schon einmal Zeit verloren im Aufstiege als er mich nicht überholen konnte.

Als dann Burry Stander von hinten kam konnte ich sein Hinterrad aber nicht halten und somit hatte ich den Schnellzug nach vorne verpasst.

Von da an fuhr ich meinen eigenen Rythums. Leider musste ich auf der langen Fläche bei Start Ziel immer alles alleine führen. Das hat weh getan , und Körner gekostet die ich gerne im Aufstieg danach eingesetzt hätte.

In der 2 letzten Runde bin ich im Downhill aus dem Pedal geflogen und ohne Kontrolle einen Drop runter. Dabei habe ich mir das Hinterrad zerstört und musste es wechseln. Das hat mich noch ein wenig Zeit gekostet aber vom Rang her wäre nicht mehr viel drin gelegen. Zu müde war ich da schon.

Somit konnte ich die letzte Runde relativ locker fahren da nach vorne und hinten niemand in Reichweite war.

Nun geht’s noch 1 Woche bis zum Weltcupstart. Freue mich jetzt schon auf den Start!!!

Cheers Ralph

1 Antwort
  1. Ronald says:

    und dieser drop war heftigst für eine cc strecke! schaut mal bei facebook ralphs bilder an… es erweckt fast den eindruck es wurde die dh strecke genutzt.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *