Da purzeln die Pfunde: 673g weg am Laufradsatz

Mit insgesamt 2.542g war am Merida Scultura 6000 ein recht schwerer Laufradsatz verbaut. Die Detailbetrachtung ergab folgende Gewichte:

  • Laufradsatz (Felge, Naben, Speichen): 1788g
  • Schnellspanner: 126g
  • Felgenband: 40g
  • Reifen: 528g
  • Schlauch: 60g

Dass das Merida voller Überraschungen steckt, haben wir ja schon gemerkt. Diesmal waren wir jedoch positiv überrascht, denn der Hersteller hat hier schon einen sehr leichten Schlauch mit 60g verbaut. Diesen werden wir auch am neuen Bike so beibehalten. Auch der Austausch der Reifen bringt uns nicht die größte Gewichtsersparnis, dafür aber einen großen Gewinn an Performance.

Nach dem Tuning waren wir also mit folgenden Gewichten dabei, und haben so insgesamt 673g gespart:

  • Laufradsatz: 1341g
  • Schnellspanner: 36g
  • Felgenband: 12g
  • Reifen: 420g
  • Schlauch: 60g (bleibt vom alten Material bestehen).

Unsere handgebauten Laufräder

Wir haben seit Bestehen unserer Firma schon hunderte handgemachte Laufradsätze aufgebaut, die sich großer Beliebtheit erfreuen. Im Online Shop findest du eine große Auswahl an vorkonfigurierten Laufradsätzen für Mountainbike (MTB) oder Rennrad. Zusätzlich zu diesen bewährten Kombinationen haben wir außerdem auch eine riesige Auswahl an Naben, Felgen und Speichen für jede spezielle oder noch so verrückte Kombination im Sortiment. Um Dir einen Laufradsatz nach Maß aufzubauen, fragen wir Dich detailliert nach Einsatzbereich und Deinem Gewicht. Wir beraten Dich in jedem Fall kompetent, wenn Du unentschlossen oder unsicher bist. Kontaktier uns dazu einfach persönlich per Mail oder Telefon.

Als einziger Online Shop bieten wir seit einiger Zeit außerdem unsere kostenlosen „Test me!“ Test Laufradsätze an. Vier unserer beliebtesten Kombinationen kannst Du Dir ausleihen und einfach 2 Wochen lang an Deinem eigenen Rad ausprobieren. So bekommst Du ein gutes Gefühl dafür, warum sich die Investition in einen Custom Laufradsatz auf jeden Fall lohnt.

Unsere beiden Laufradbauer Marco und Rico bauen jeden Laufradsatz in Handarbeit auf: Sie errechnen zunächst die Speichenlänge und legen das Einspeichmuster fest. Die Nabe wird dann ausgerichtet und die Speichen angezogen. Das Zentrieren und mehrfache Abdrücken der Laufräder nimmt sehr viel Zeit in Anspruch, weil wir es sehr gründlich machen. Dadurch werden Höhen- und Seitenschläge ausgeglichen, damit das Rad richtig rundläuft. Das perfekte Laufrad spürst du durch einen knackigen, unverzögerten Antritt und hohe Kurvensteifigkeit. Mehr Infos zu unserem Laufradbau findest Du hier.

Featuring: Tune

Tune ist im Fahrrad Leichtbau sozusagen eine Legende. Uli Fahl gründete das Unternehmen 1989; der Siegeszug begann mit einem Leichtbau Schnellspanner fürs MTB, der rasend schnell absoluten Kultstatus erreichte. Es folgten ausgetüftelte Innenlager mit Titanachsen und darauf superleichte Kurbeln aus Aluminium. Tune hatte mittlerweile einen Imagesprung zum anerkannten Leichtbauspezialisten für Fahrradteile gemacht.

Auf den Olymp brachte Tune die Entwicklung der High-Tech-Naben Mig & Mag, welche die Gewichte der Laufräder nach unten purzeln ließen. Heute werden im Schwarzwald diverse Teile wie Naben, Kurbeln, Vorbauten, Steckachsen, Lenker und Felgen hergestellt.. Unser Leichtbau-Projekt unterstützte Tune ubns mit den Naben-Klassikern Mig und Mag, sowie diversen Kleinteilen, die ihr später noch seht.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *