Wir testen: Crankbrothers Stamp 7 Pedale

Man könnte ja fast meinen, ein Plattformpedal muss, besonders im Vergleich zu Klickpedalen, nichts weiter können, als guten Grip zu bieten. Doch es zählen weitaus mehr Faktoren dazu, um die richtige Wahl zu treffen. Darum hat sich Tino aus unserer Marketingabteilung, eins der beliebtesten Flatpedals, die Crankbrothers Stamp 7 in der Größe Large, genauer angesehen und über 1 Jahr lang im Dauereinsatz getreten.

Wir testen: Magped Magnetic Pedale AL 15

Als wir das erste Mal von den magnetischen Magped Pedalen hörten, gingen die Meinungen über das System weit auseinander. Weder Fisch noch Fleisch behaupteten gerade einige unserer Klicki-Fahrer, andere wiederum sahen einen perfekten Kompromiss aus der Freiheit eines Plattformpedals und der „festen“ Verbindung zum Bike. Als Befürworter dieses neuen Systems wollte ich die Pedale unbedingt testen. Ich bin Micha, in der Serviceabteilung von r² zu Hause und ich werde euch meine Eindrücke zu den Pedalen mitteilen.

Wir präsentieren: New Ultimate

Ultimativ stylish kommen sie daher, die Leichtbaukomponenten von NewUltimate. Die Dänen wissen halt, was gut aussieht und wie man es schön leicht macht. Denn seit dem Jahr 2000 haben sie es sich zur Aufgabe gemacht, ein unschlagbares Preis-Gewichts-Verhältnis anzubieten, ohne dabei Kompromisse bei der Qualität einzugehen.

Wir testen: Syntace C33i Carbon Laufradsatz und Schwalbe Nobby Nic 27,5 x 2,6

In unserem Lager befinden sich ja so einige Schätze, aber wenn es um Syntace geht, werden viele Mitarbeiter besonders hellhörig. Logisch das ich da nicht lang gezögert habe und unseren brandneuen Test me! Syntace C33i Carbon Laufradsatz genauer unter die Lupe nehmen wollte. Ich bin Tino und bei r² für alles zuständig, was sich um die Fotografie und das Marketing dreht. Als begeisterter Touren und All Mountain Biker wollte ich herausfinden, ob der Syntace LRS in Verbindung mit den 2,6” breiten Schwalbe Nobby Nics eine spannende Kombination für un- bzw. gut gebremsten Trailspaß ist.

Gewichtstuning: Gewicht in der Lenkzone fast halbiert!

Im 3. Teil widmen wir uns jetzt dem Cockpit unseres Merida Rennrads. Wir haben natürlich die passenden Teile parat, um unsere Vision „schwarz-matt“ weiterzuverfolgen.

Gewichstuning: 673g am Laufradsatz sind weg

Weiter geht’s mit Teil 2 des Tunings: Wir nehmen uns den Laufradsatz vor und verbauen einen bewährten Klassiker von Tune. Auf der Waage bringt’s unter dem Strich ganze 673g Ersparnis.

Topeak Joe Blow Booster: Der mobile Kompressor

Die Joe Blow Booster von Topeak ist nicht nur eine Luftpumpe, sie ist eigentlich ein mobiler Kompressor: Luft vorpumpen in die Luftkammer, Pumpenkopf aufs Ventil setzen, gewünschte Luftmenge ablassen. Fertig!

Tod des Umwerfers: SRAM XX1 und X01 Eagle

Heute ist es endlich soweit: Die neuen SRAM Eagle Schaltgruppen mit 1×12 Antrieb haben eine Bandbreite von 500% und eine höchst präzise Schaltung. Perfekt für Cross Country, Marathon und alle anderen Bereiche!

Bike Ahead Biturbo RS: Laufradsätze

Die neuen Bike Ahead Biturbo RS Laufradsätze.

Test me! Kostenlose Laufradsätze

Als weltweit einziger Onlineshop haben wir kostenlose Test-Laufradsätze: Ab sofort kannst Du unsere Laufradsätze an Deinem eigenen Bike testen!

Video: Cannondale F-Si 2015

Micha hat sich in der schönen Dresdner Heide mal Zeit genommen, euch das neue Cannondale F-Si 2016 vorzustellen.

,

Tuning Sram XX1 und X01 Schaltwerk

Mit dem Einzug der 11-fach Gruppen um Sram XX1/X01 und neuen Features, wie ROLLING BEARING CLUTCH, sind die Gewichte dieser Schaltwerke deutlich nach oben gegangen. Im Vergleich zum Sram XX bringt ein XX1 Schaltwerk üppige 60g mehr auf die Waage. Beim X01 sind es sogar 70g.

Wir wollen euch zeigen wie man das Gewicht mit einfachen Mitteln um bis zu 26g drücken kann.

sram x01 schaltwerk sw

original scale

Beginnen wir mit der hinteren Käfigplatte. Am Original ist diese aus Aluminium gefertigt und wiegt 14,5g. Der britische Hersteller Fibre-Lyte hat eine Platte aus Carbon im Programm, welche nur 8,4g wiegt. Damit sind die ersten 6g gefallen.

 

käfig original

käfig carbon

http://r2-bike.com/FIBRE-LYTE-Schaltwerk-Kaefig-Carbon-fuer-SRAM-XX1-X01

An der nächsten Position, den Schaltwerkröllchen, läßt sich am meisten sparen. Hier muss man beachten, dass die Original-Röllchen 12 Zähne haben. KCNC hat mit den Ultra Röllchen ein passendes Produkt im Angebot. Im Vergleich zum Original (25,8g) lassen sich mit den KCNC Röllchen (15,6g) etwas mehr als 10g einsparen.

 

röllchen original

kcnc röllchen

http://r2-bike.com/KCNC-Schaltwerkroellchen-ultra-12-Zaehne-SET-Sram-XX1-X01

Weiter gehts mit den Schrauben. Das X01 Schaltwerk nutzt an allen Stellen Stahlschrauben. Hier kann man nicht nur Gewicht sparen (8g), sondern auch zusätzlich die Optik verbessern.

Liste der benötigten Schrauben:

M5 x 10 -> Schaltzugbefestigung

M4 x 10 -> Rückseite Umlenkrolle

M5 x 14 -> Schaltwerkröllchenbefestigung

M4 x 15 -> Begrenzung (2 x)

M4 x 18 -> Begrenzung

 

schrauben original

schrauben tuning

Sind alle Teile eingebaut, sind nicht nur 25g gefallen, sondern auch die Optik des Schaltwerks kann sich sehen lassen! Durch diverse Eloxalfarben der Schrauben und Röllchen kann das Schaltwerk perfekt ans Bike angepasst werden.

[nggallery id=93]

Das ganze ist nätürlich auch am XX1 Schaltwerk möglich. Hier sind bereits Titanschrauben verbaut. Aluschrauben bringen vor Allem einen Gewinn an Optik, sparen aber trotzdem noch etwas Gewicht gegenüber Titan.

Viel Spass beim Tunen!

Euer Micha

,

AX Lightness Neuheiten Teil 2

Nachdem wir euch gestern einige MTB-Neuheiten vorgestellt haben, machen wir heute mit schönen Sachen rund um das Rennrad weiter. Mit dem ax.4200 Ergo präsentiert AX Lightness einen durchdachten, wie schönen und leichten Carbonlenker. Typisch für AX sind Verarbeitung und Herstellungsverfahren auf dem allerhöchsten Niveau. Hochleistungsfasern und optimierte Produktionsprozesse lassen die Waage bei 170g stehen, ohne dabei negativ die Steifigkeit zu beeinflussen. Der Clou ist die Form des Lenkers! Der voluminös ovale Bereich am Oberlenker erhöht die Ergonomie des Lenkers deutlich. Zusammen mit den integrierten Zügen ergibt sich eine ideale Griffposition für die Hand ohne störende Wülste.
Die Oberfläche ist in UD gehalten, im Bereich der oversized Vorbauklemmung mit 31,8 mm Durchmesser ist sie zusätzlich angeraut und verstärkt, um den Lenker verdrehsicher im Vorbau zu fixieren und die Klemmkräfte des Vorbaus aufnehmen zu können.

bild1

ax.4200 Ergo mit UD-Oberfläche

bild2

voluminöser Griffbereich am Oberlenker

Weiterlesen

,

Zu Gast bei AX Lightness

Die Eurobike steht vor der Tür und bei vielen Herstellern weiß man (gewollt oder ungewollt) schon heute welche Neuerungen auf der Eurobike zu erwarten sind – anders bei AX Lightness. Die Jungs und Mädels haben auch dieses Jahr wieder getüftelt was das Zeug hält und werden für die kommende Saison auch einige neue bzw. überarbeitete Produkte auf den Markt bringen, welche durchaus für Aufsehen sorgen werden.

Um die neuen Produkte ganz ohne den Stress und die Hektik die auf der Eurobike herrschen in Augenschein zu nehmen (und vor allem vor allen anderen), setzten wir uns letzten Dienstag ins Auto und fuhren „mal schnell“ in die Produktionsstätte nach Creußen. Der Chef, Axel Schnura, hatte uns persönlich zu einer Firmenbesichtigung eingeladen und dabei auch einiges an spannenden Neuerungen versprochen.

Nach anfänglichem Smalltalk gingen wir dann durch die verschiedenen Abteilungen des Unternehmens und sahen auch mal die Gesichter derjenigen die uns bei technischen Fragen oder Sonderwünschen weiterhelfen. Wir bekamen einen Einblick in den Entstehungsprozess der Carbonteile – angefangen von der Entwicklung, über das Laminieren, dem Backen in den Autoklaven, der Nachbearbeitung und der Montage/ Endkontrolle.

bild1

großes Lager an Lenkern

bild2

letzte Schritte zur Fertigstellung der Engage-Bremsen

Weiterlesen