,

Cyclocross / Querfeldein

Nass, Kalt, Schlamm? Kein Fahrradwetter? Falsch, bestes Cyclo-Cross Wetter!!

Cyclo-Cross? Im Volksmund auch als Querfeldein bekannt, ist mittlerweile wieder von einer Randsportart zum neuen Winterradsport Trend herangewachsen. Was ist eigentlich Querfeldein? Einfach gesagt ein Rennrad mit 30-34mm breiten bestollten Reifen, Cantilever-Bremsen und einem etwas modifizieren Rennradrahmen der einen größeren Reifendurchlass hat und ein kürzeres Oberrohr, um damit wendiger in Kurven zu sein. Der Cross Sport wurde um 1900 von französischen Straßenfahrern zum Wintertraining entdeckt und entwickelte sich bis zur ersten WM 1950 in Paris immer mehr zur eigenen vollwertigen Sportart, die ersten nationalen Titelkämpfe wurden 1912 in der Schweiz ausgetragen.

Was ist das besondere an Querfeldein? Als erstes die wohl wahnsinnig große Gestaltungsmöglichkeiten des Trainings, dadurch dass das Cross-Rad eine Mischung aus MTB und RR ist, kann man je nach Belieben auf der Straße oder im Gelände fahren. Da die Übersetzung in der Regel vorn zwischen 46 und 50 Zähnen und hinten bei einer normalen RR Kassette liegt, ist es ein Höllengefühl, wenn man mal mit 40 km/h durch den Wald fegt. Mit der Starrgabel spürt man jeden Untergrund der Trails, der breiten Feldwege oder im Schnee und ist durch den flachen Lenkwinkel ultraschnell um die Kurve. Alles in Allem also ein ideales Trainingsgerät, um das Mountainbike oder Rennrad im Winter mal in die verdiente Pause zu schicken. Wem die richtig harten Trails im Winter zu nass und rutschig sind, hat auf dem Crosser auf harmloseren Wegen und im Schlamm mindestens genauso viel Spaß!

Unser r2-bike Tipp: Der NOX Crossfire 1 Rahmen, ein super schneller, leichter und dazu noch preisgünstiger Querfeldein Rahmen. Dazu passend die NOX Crossgabel und die Vittoria Cross Evo XG Schlauchreifen , welche eine Wahnsinns Performance auf allen Untergründen haben.

Wir testen weiter für Euch!

crossfire

, ,

Ein Berg, eine Polizeikontrolle, ein Sixpack, zwei Pensionen und kein Guide!

Vereinsausflug RC-Dresden e.V.

Alles begann ganz relaxt am Freitagnachmittag bei Ronald vor der Haustür. Alle fröhlich, alle happy, mit einem Plan erst zu Mc Donalds und dann nach Polen, zu diesem einen Berg, der sich im Volksmund Schneekoppe nennt. Nach einem deftigen Big Bacon Jalapeno ging es dann auch schon auf die Autobahn. Die Fahrt war sehr entspannt, das war ja klar, denn die Mägen voll und die Taschen auch. In Karpacz angekommen, mussten wir nach einer erstaunlich kurzen Suche nach der Pension den ersten Tiefschlag einstecken. Aber eigentlich war nur Ronald schuld, denn er hatte nicht wie das unser polnischer Gastgeber gerne gehabt hätte, die Buchungsbestätigung doppelt und dreifach bestätigt. Aber zum Glück gab es den freundlichen Nachbarn Eminem, der wie der Zufall es will, natürlich gleich um die Ecke ebenfalls eine Unterkunft besaß.

 

100 3001

Weiterlesen

, ,

The new SNOW KING 2.2 sighted!

Neues aus dem Reifen-Lager. Pünktlich zur Wintersaison bringt Conti den neuen „Snow King 2.2“ auf den Markt. Der Reifen wurde bei ersten Tests, im Riesengebirge auf der Schneekoppe gesichtet. Das Profil ähnelt sehr dem Mountain King ist jedoch etwas flacher gehalten, was zu mehr Aufstandsfläche im Schnee und mehr Gripp sorgt. Die Seitenstollen sind sehr spitz geformt, was den Reifen auch bei etwas eisigeren Untergründen immer geradeaus laufen lässt. Besonders bemerkenswert ist die r2-bike.de No Tubes Version, welche im Gegensatz zu anderen noch einen extra Pannenschutz enthält und sich geschmeidig wie Butter fährt. Alles in allem, erste Wahl für Eis und Schnee! Wir sind gespannt, wann der neue Eisbär auf dem Markt kommt!

We´ll see y100 3013ou!!