Beiträge

1 Tag – 2 Platten – hängendes Kinn…

Es ist doch wirklich zum verzweifeln! Da möchte man aus dem Wintertrott ausbrechen und einfach mal mit dem Rad auf Arbeit fahren und womit wird man belohnt? Gleich 2 Plattfüße!

Anscheinend ist der „Große Garten“ in Dresden verhext oder mein Furious Fred kommt mit Rollsplitt nicht klar. Ich tippe mal auf 2. Das „Witzige“ daran ist: Beide Platten hatte ich am Hinterrad, in welchem ich momentan mit Schlauch fahre. Das Tubeless-Vorderrad hat beide Fahrten überstanden.

klares Ergebnis im Kampf Schlauch vs. NoTubes 0:2

Von daher kann ich allen Fred-Fahrern (eigentlich auch allen anderen) nur empfehlen: FAHRT MIT DICHMILCH! Ich habe nun schnell etwas Milch in den hinteren Reifen gespritzt und hoffe, dass es nun hält! Ich muß mir wirklich mal Zeit nehmen und mein Bike wieder komplett auf Tubeless umbauen. Leider benötige ich dafür meist einen Kompressor aus dem Radladen um die Ecke. Dummerweise ist dies der „Antrieb“ – einem Radladen mit ganz eigenen Regeln was Kundenfreundlichkeit und Preisgestaltung anbelangt…

Zusatz vom 29.01.09: Voll-Milch-Umbau

Hinter dem heutigen Türchen versteckt sich das NoTubes Tubeless-Kit.

NTstandartkitDas Universalkit, welches für alle gängigen Felgen zu verwenden ist, verwandelt Euer Laufrad in ein extrem pannensicheres Laufrad. Die enthaltene Latex-Milch, welche für ca. 8 Füllungen reicht, dichtet herkömmliche Reifen vollständig ab und füllt im Fall der Fälle jedes Loch bis 5mm Größe. Mit einem Gewicht von ca. 120g pro Laufrad, es ist leichter als ein normaler Schlauch weil die rotierende Masse wesentlich geringer ist, da das Hauptgewicht beim Felgenband liegt und sich die Milch gleichmäßig am Reifen verteilt. Zusätzlich relativiert sich das Gewicht, da die Fahreigenschaften wie eines normalen Tubeless Reifen sind, jedoch durch die Verwendung eines Standard-Reifens viel leichter sind.

Wer Angst vor der Montage hat, schaut einfach hier rein und überzeugt sich selbst:

Montagevideo noTubes

Wenn ihr selber schon Erfahrungen mit dem NoTubes-System gemacht habt, würden wir uns über positive oder negative Kommentare freuen.

Euer Alex