2. Titelgewinn DM für Bonne

Am Sonntag wurden in St. Märgen (Schwarzwald) die Deutschen Mountainbikemeisterschaften ausgetragen. Michael Bonnekessel (Poison-German-A-Team) zählte zu dem erweiterten Kreis der Titelanwärter, konnte in diesem Jahr gegen diese bei verschiedenen Aufeinandertreffen aber nicht gewinnen. Neben Titelverteidiger Joachim Öchsner (Ghost), Matthias Ball (Trek), Joachim Hagl und vor allem Lars van der Slot (Felt) der Favorit auf den Titel. Da Michael Bonnekessel die Strecke nicht kannte, war er mit seinen drei Betreuern Jörg Schmidt, Pepe und Frank Rahl schon am Freitag angereist, um sich mit der Strecke vertraut zu machen. Das sollte sich auszahlen.

bonnekessel1

Fahrtechnik und Reifenwahl mitentscheidend

Herbstliche Wetterverhältnisse mit Regen und Temperaturen um 10 Grad machten allen Teilnehmern zu schaffen. Die ohnehin schon anspruchsvolle Strecke mit ihren gefürchteten Steilabfahrten „Wolfsloch“ und „Mausefalle“ war für die meisten Teilnehmer nicht fahrbar. Bonnekessel zog vorne einen Schlammreifen Schwalbe „MUD“ auf und lag damit goldrichtig. Pünktlich um 10 Uhr erfolgte der Start. In der Einführungsrunde setzten sich Ball, Öchsener und van der Slot bereits ab. Bonnekessel fuhr mit etwas Rückstand an vierter Stelle liegend in die steile rutschige Abfahrt und kam zur Überraschung aller Zuschauer und Betreuer als erster wieder aus den Wald, gefolgt von Lars van der Slot. Dieser zog in den Flachpassagen wieder an Bonne vorbei. Dahinter folgten Hagl, Ball und Öchsner. Bereits nach nur einer Runde mussten einige Fahrer aufgeben, da Matsch dem Antrieb arg zusetzte und ein Weiterfahren unmöglich machte.

Nach der zweiten Runde war aber wieder Bonnekessel vorne, da er an der Spitze der einzige Fahrer war, der alle Abfahrten gefahren ist, während seine Konkurrenten laufend die gefährlichen Passagen meisterten. In der Flachpassage schloss van der Slot aber wieder auf. Dann setzte unterlief van der Slot ein kleiner Fahrfehler, wodurch er zu Fall kam. Bonnekessel setzte jetzt alles auf eine Karte und forcierte bergan sein Tempo nochmals. Lars van der Slot verlor den Anschluss an Bonnekessel und wurde noch von Titelverteidiger Joachim Öchsner eingeholt. Vorne fuhr Bonnekessel konzentriert weiter und baute seinen Vorsprung weiter aus und siegte am Ende völlig erschöpft mit komfortablen Vorsprung.

bonnekessel2

Ergebnisse: http://services.datasport.com/2009/mtb/bl/st_margen/

Liveticker: http://www.bikesportnews.de/home/detailansicht-home/datum////dm-cross-country-masters-friedrich-bonnekessel.html

Gruß Bonne

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *