, ,

American Classic

Neben den schönen tune-Naben, hätten wir beinahe vergessen, Euch zu sagen, dass wir jetzt auch die wunderschönen und oft nachgefragten Naben von American Classic haben… Wir haben sie immer nur als kompletten Laufradsatz mit der Race 7000 direkt aus den USA erhalten – die Naben einzeln zu bekommen wurde uns leider immer verwehrt und einen Deutschlandvertrieb gabs auch nicht.

amc

AMC hat es zum Glück geschafft, ihre „Kinderkrankheiten“ zu beseitigen und die Naben grundlegend zu überarbeiten. Sprich: Verarbeitungsqualität und Lagerung sind nun auf einem weitaus höheren Niveau, so dass es nicht mehr wie früher zu Reklamationen kommen dürfte. Ebenso hat man das Problem der sich in den Alu-Freilauf-hereinarbeitenden Kassetten gelöst. Wie auf dem Bild am Freilauf zu erkennen ist, verbaut AMC Hartmetalleinsätze, die die unerwünschten Schädigungen verhindern. Weiterhin verfügen die Naben über ein 6-fach Sperrklinkensystem mit 12 Zähnen für eine verlustfreie Kraftübertragung. In der Mitte befindet sich eine extra verwindungssteife 17-mm-Achse. Und zum Schluß – ganz wichtig – das Gewicht:

Vorderradnabe: ca. 130g (unsere wiegt 125,5g)
Hinterradnabe: ca. 225g (unsere wiegt 237,4g)
zusammen: 362g / 357,50€

zum Vergleich:

tune King+Kong: 359g / 427,50€
tune Prince + Princess: 297g / 657,50€
Acros .54: 399g / 397,50€
Chris King ISO Hubs: 472g / 645,-€

Wir werden einfach mal was Schönes drumherumbauen 😉

Ciao Robert

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *