Beiträge

Jagwire macht es endlich möglich das Leitungsgewirr am MTB-Rahmen farblich komplett abzustimmen. Wer sich über die bunten Ripcord Zughüllen freute, musste feststellen, dass die Hydraulikleitungen der Scheibenbremse leider farblich nicht ins Bild passten. Um dieses Manko abzuwenden bietet Jagwire jetzt passende Bremsleitungssets an.

3205 0

Die Jagwire Hyflow Leitungskits sind dabei in zwei Versionen für aktuelle Shimano- und Avid-Bremsen erhältlich. Die Leitung bestehen aus drei Schichten: dem Liner, der Verstärkung und die Hülle. Die äußere Hülle ist bei beiden Versionen die Gleiche. Unterschiede gibt es aber darunter.

Bei der teureren Variante bestehen der Liner aus Teflon (anstatt Nylon) und die Verstärkung aus Kevlar (anstatt Polyester). Aramid-Fasern (Kevlar ist ein „Aramid-Marke“) sind deutlich steifer und fester als Polyester Fasern. Dies sollte dazu führen, dass sich die Leitung unter Druck weniger stark weitet, was sich in einem härteren Druckpunkt bemerkbar machen sollte. (Hierzu gibt es leider keine Angaben von Jagwire.) Man braucht bei den Nylon-Versionen jedoch keine Angst vor dem Platzen haben: für beide Varianten wird ein Berstdruck von über 10.000psi (ca. 690bar) angegeben.

Die große Farbauswahl besteht leider nur bei den Teflon-Hüllen (und auch erst ab Februar 2010). Die Nylon-Version ist nur in schwarz und weiß erhältlich.

Für die, die sich über den Preisunterschied zwischen den Avid- und den Shimano-Leitungen wundern, gibt es eine einfache Erklärung. Die Avid-Kits verfügen über zwei 0°- und zwei 90°-Anschlüsse (Shimano 4x 0°). Letztere sind leider ein ganzes Stück komplizierter aufgebaut und somit deutlich teurer als die geraden Pendants.

Viel Spaß beim bunten Treiben

Andy

Unsere Team-Fahrerin Daniela Storch geht selbstverständlich ebenfalls wie „fast“ alle Frauen den Trends in Sachen Mode mit. Schon in der letzten Ski-Saison hat sich der neueste Trend der Trends gezeigt: helle, grelle und bunte Neonfarben werden in diesem Jahr wieder ganz groß geschrieben.

scott contessa

Passend zum neongrün abgesetzten Scott Scale Contessa haben wir die farblich passenden neongrünen Jagwire Bowdenzughüllen montiert. Wer mit trendsetten möchte, für den gibt es die Jagwire Schalt-oder Bremszüge und allen möglichen Farben egal ob grün, gelb, pink oder einfach zeitlos weiß oder schwarz. Die mit Teflon-Innenlinern ausgestatteten Hüllen lassen sich prima durchgehend – oder mit den beiliegenden abgedichteten Endkappen und Zusatzlinern auch geteilt – schmutzunempfindlich verlegen. Wir sind uns sicher: nicht nur Bikerinnen wie Dani werden mit den Jagwire Zügen glücklich! Auch für die Bikes der Herren ist die passende Farbe dabei. Der Trend hat sich sogar schon bis nach Südamerika herumgesprochen, wie das Bild von unserem brasilianischen Kunden Rafael zeigt.

merida rafael

Hier hat sich jemand richtig Mühe gegeben!! Die Laufräder und Reifen hat er natürlich auch von uns… 😉

Euer Alex

Hinter dem Türchen Nummer 11 verbergen sich die neuen JAGWIRE Schalt- und Bremszüge, die es in vielen neuen, zu jedem Fahrrad passenden Farben gibt.
jagripcordvari

Die Innenzüge sind korrisionsgeschützt aus rostfreiem Edelstahl und sorgen somit für langanhaltende Freude bei jedem Wetter. Um den leichten Lauf zusätzlich zu unterstützen sind die Züge geschliffen und mit Kevlar beschichtet. Da sich die Kevlar-Beschichtung in der Außenhülle widerspiegelt, läuft der Innenzug fast verschleißfrei in der Außenhülle und sorgt für hervorragendes Brems- und Schaltverhalten. Die Kevlar Verstärkung in der Außenhülle verhindert die übliche Verwindung der Hülle bei schnellem und harten Schalten und garantiert somit absolut präzise Schaltvorgänge. Das superleichte Jagwire Zugset ist kompatibel mit allen gängigen Marken, u.a. auch mit Shimano, Campagnolo und SRAM Systemen.

Eine schöne Weihnachtsidee, die etwas Farbe in die triste Winterzeit bringt…