ROCK SHOX

Als Karton mit rot-weißem Paketband getarnt erreichte uns letzte Woche der SRAM Katalog 2011 und damit auch die neuen Produkte von Rock Shox. Da wir geschätzte 2 Tage gebraucht haben uns in die Unterschiede der einzelnen Gabeln einzuarbeiten (und Euch das evtl. ähnlich geht…) wollen wir hier an dieser Stelle versuchen Licht ins Dunkel zu bringen.

4629 1

Neu ist vor allem die Long Travel Variante der SID: 120mm Federweg machen an einem Fully garantiert eine gute Figur. Dabei ist die Gabel in etwa 20 Gramm schwerer. Also etwa einen halben Müsliriegel weniger mitnehmen, bitte!

Auch die Reba kann jetzt tiefer Federn: 140mm oder die 90-120mm Air U-Turn Varianten lassen das ein oder andere Hindernis zum Kinderspiel werden. Oder man greift gleich zur Revelation: 150mm bei 1489g in der WC Version klingen wir der Traum jedes Auch-mal-bergauf-Fahrers. Das fein ansprechende Federverhalten erwähne ich jetzt nur mal nebenbei.

4558 1

Grundlegend sind alle Modellreihen, also SID, Reba, Revelation und Co. noch vorhanden, doch die Gabeln wurden überarbeitet und neu benannt. So gibt es weiterhin die aussagekräftigen Versionsbezeichnungen Worldcup und XX. Etwas ins Rudern kommt man unter Umständen dagegen bei TK, RL, Ti, Gold, Silver und RTL – äh RLT natürlich…

Hier die Auflösung:

Worldcup -> leichteste Version eines Modells, Blackbox-Motion-Control, i.d.R. mit Carbonbrücke und Schaft

XX Worldcup -> sehr leichte Version mit dem XX-Motion-Controlsystem, i.d.R. mit Carbonbrücke und Schaft

XX
-> XX-Motion-Control mit hydraulischer X-Lock Fernbedienung

RLT Ti (wie die WC-Version) -> alle Einstellmöglichkeiten des Blackbox-Motion Control-Systems, allerdings etwas schwerer, vergleichbar mit der früheren Team-Variante

RLT Motion-Control-System -> externe Zugstufe einstellbar, kommt der Race Variante am nähesten

RL -> RLT-Varianten nur für Komplettbikes

Gold -> gibt die Beschichtung der der Standrohre der Recon an: Gold ist besser

Silver -> gibt die Beschichtung der der Standrohre der Recon an

TK -> steht für das Turnkey Lockoutsystem, vor allem bei Einsteigergabeln

Dual Flow -> separate Dämpfungs(kreislauf)-einstellung für Druckstufe bei großen und kleinen Schlägen, bei SID, Reba, Revelation und anderen

Dual Air -> 2 separat einstellbare Luftkammern für Positiv- und Negativfederweg

Air -> U-Turn Federwegsverstellung wie beim altbekannten U-Turn, nur mit Luft, Federhärte passt sich an den veränderten Federweg an, nur in Reba

Dual Position Air -> gleiche Funktion wie Air U-Turn, nur anderes System

Solo Air 1 -> einstellbare Luftkammer, trotzdem guter Fahrkomfort

Motion Control -> Lockoutsystem mit Floodgate und Blow Off-Ventil für plötzliche Schläge

Blackbox Motion Control -> wie Motion Control nur mit Titanfeder und Dual Flow System

XX Motion Control -> ebenfalls mit Dual Flow System und Hydraulischem Lockout X-Lock

Na – alles klar? Oder dann doch lieber eine Starrgabel?

Schönes Wochenende!

Robin

2 Antworten
  1. Basti says:

    Ähem, aha!
    Bin zwar jetz noch mehr verwirrt, aber Danke für die ausführliche Erklärungen 😉

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *