Zahnschmerzen? – Verschleiß im Antrieb

So schnell kanns gehen. Nach dem Kettenwechsel war auf dem Montageständer noch alles in Ordnung. Beim Proberollen war auch noch alles easy. Und dann auf der Sonntagstour mit der Freundin passiert es… Bei einem kurzen Antritt rutscht die Kette über das Ritzel. Die Kurbel läuft ins Leere und mein Körper bewegt sich ruckartig Richtung Lenker. Folge dessen verliere ich das Gleichgewicht und lande seitlich auf dem Waldweg.
Ergebnis der ganzen Sache war eine 15 x 10cm große Schürfwunde am Schienbein plus Schürfwunde am Knie und dazu noch ein von blauen Flecken umrandeter Kratzer auf dem Rücken (von der Sattelspitze!). Wäre es wenigstens auf dem Trail passiert, dann hätte man eine coole Story 😀 Aber so… selten dämlich!

Solche schmerzhaften Vorkommnisse kann man sich ersparen, wenn man beim Wechsel von Antriebsteilen ein paar Sachen beachtet.

In den meisten Fällen ist die Kette das günstigste Teil im Antrieb. Und weil Verschleiß an diesem Bauteil sich auf den Verschleiß von Ritzel und Kettenblätter auswirkt, wird diese i.d.R. auch als erstes gewechselt.

6921 1

Mit dem Caliber 2 von Rohloff lässt sich die Längung der Kette über mehrere Glieder messen. Wenn sich die Messnase in die Kette schwenken lässt, ist sie mindestens so weit gelängt, wie auf der Lehre beschrieben. Dabei gibt es zwei Seiten: eine mit 0,075mm und eine mit 0,1mm Längung. Die erste soll die Verschleißgrenze bei Verwendung von Alu-Kettenblättern und -Ritzeln sein. Die zweite Seite entspricht dem Pendant aus Stahl. Da die meisten Leute Alu-Blätter fahren, sollte man beim Eintauchen der Alu-Seite sich um eine neue Kette kümmern. Allerspätestens beim Eintauchen der Stahlseite sollte Kette runter, um Ritzel und Blätter nicht hinzurichten. Wer sich daran hält, kann mehrere Ketten pro Ritzelblock und KB-Satz fahren. Es soll auch Leute geben die einige tausend Kilometer mit einer Kette fahren, dann aber den kompletten Antrieb wechseln (müssen). Dann wird’s aber auf einmal ziemlich teuer. Außerdem können darunter die Schaltqualität und die Sicherheit vor Defekten leiden.

3284 1

Der Caliber liegt in meiner Werkzeugkiste und ich kontrolliere meine Kette regelmäßig. Die Kette wird auch rechtzeitig gewechselt. Der oben beschriebene Unfall wäre nicht geschehen, wenn ich nicht seit Jahren zu geizig für den Rohloff HG-IG-Check wäre. Dieses Tool zeigt einem, ob die neue Kette über die Ritzel rutscht. Denn genau das ist das Problem: Die Kassette passt sich der Längung der Kette an. Deswegen läuft die Schaltung vor dem Kettenwechsel oft ohne Probleme und die ärgerlichen Ereignisse kommen erst mit der neuen Kette.

Wer also nicht bei jedem Kettenwechsel die Kassette (sicherheitshalber) gleich mit tauschen will und auch keinen Bock auf durchrutschende Ketten hat, dem sei die Anschaffung des HG-IG-Checks ans Herz gelegt.
Schmerzfreie Fahrt!

Andy

3 Antworten
  1. Andy says:

    @Georg: Das der Caliber bei KMC-Ketten schon im Neuzustand komplett eintaucht habe ich schon öfter gehört. Soll angeblich am größeren Spiel der Röllchen liegen. D.h. der Abstand der Niete ist korrekt, jedoch dückt der Caliber die Röllchen in entgegengesetzte Richtung. Im Betrieb werden die Röllchen aber in die selbe Richtung gedrückt.

    Rohloff macht aber selbst keine Aussagen, bei welchen Fabrikaten der Caliber funktioniert.

  2. Hannes says:

    Die Ketten sind an sich alle untereinander kompatibel. Sowohl SRAM, Shimano, KMC und auch Rohloff. Die Eigenheiten der Ketten sollten an sich nur in der Ausformung der Laschen und inneren Bolzen (Rohloff mit der patentierten Bolzenform) liegen. Die Abstände der Rollen zueinander und auch die Durchmesser der Rollen sollten gleich sein.
    Bisher ist mit zumindest noch nichts Anderes aufgefallen obwohl bis auf Rohloff schon jede Kette mal ans Rad durfte. Eine verschlissene Kette auf nahezu neuen Ritzeln fährt sich ja spürbar anders (auch ne neue Kette auf leicht verschlissenen Ritzeln)
    Wobei ich zugegebenermaßen bei Ketten im Neuzustand keine Verschleißlehre anhalte.

  3. Georg says:

    Funktioniert das mit allen Ketten oder nur mit Shimano- (HG-IG) sowie Rohlhoff-Ketten?
    Hatte da Zweifel ob es bei den neuen Sram Ketten funktioniert. Bei KMC zeigt die Verschleißlehre bereits im Neuzustand an, das die Kette getauscht werden sollte.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *