Beiträge

,

Swissstop Disc Bremsbeläge

Scheibenbremsen können oft Ärger bereiten…

– Quietschen
– mangelnde Bremskraft im trockenen oder nassen Zustand
– fehlende Dosierbarkeit
– Fading bei langen Bremsmanövern
– Verschleißprobleme an den Belägen oder gar der Scheibe (Stichwort Alubremsscheibe)

Diese Sachen lassen sich mit den Bremsbelägen beeinflussen. Dabei ist das Thema Belagwahl in gewissem Maß Geschmackssache und auch Glaubensfrage. Was die Glaubensfrage angeht hat die Firma Swissstop sicherlich keinen schlechten Stand. Mit ihren Felgenbremsbelägen für den MTB- und Rennradgebrauch haben sie sich eine große Fangemeinde aufgebaut. Seit einiger Zeit bieten sie nun auch Bremsbeläge für Scheibenbremsen in bekannter grüner Farbe an und wir haben sie nun für verschiedene Bremsenmodelle im Sortiment.

3296 0

Hervorragende Bremsleistung sowohl im Trockenen als auch im Nassen verspricht die organische Belagmischung. Organisch heißt hier, dass verschiedene Materialien in ein Harz (engl. Resin; besteht aus Organischen Verbindungen welche auf Kohlenstoff basieren) gebettet werden und so den Reibpartner für die Scheibe bilden. Bei Swissstop enthält diese Mischung kein Asbest, Nickel, Blei oder andere Schwermetalle und ist somit umweltfreundlich.

Neben den guten Bremseigenschaften versichert die Firma auch niedrigen Verschleiß und wenig Quietschen durch eine spezielle Beschichtung.
Außerdem sollte noch erwähnt werden, dass Swissstop die Beläge nicht nur für Stahl-, sondern auch für Titan- und Alubremsscheiben empfiehlt.

Wichtig: Nach dem Einbauen das Einbremsen nicht vergessen!

Grüße Andy

PS: „Gesundes Neues!“ 😉

, ,

Türchen Nummer 12

Vorsicht bissig!

Hinter dem Heutigen Türchen verstecken sich die Alligator Windkutter Bremsscheiben, welche nicht nur leicht, sondern auch standhaft und bissig sind. Die in allen gängigen Größen, von 140-203mm Durchmesser erhältliche Scheibe gibt es einmal in Blanco oder in einer Titan Nitrit Beschichtung. Die Nitrit Beschichtung verleiht der Scheibe eine bessere Bremsperformance, welche sich leider nach einiger zeit abbremst, wobei jedoch keine Funktionsverluste zu vermelden sind. Die bei 160mm Durchmesser nur 112g wiegende Scheibe, ist wohl eine bzw. die leichteste Stahlscheibe auf dem Markt.
Ich selber bin die Alligator 160mm Titan Nitrit eine komplette Saison durch gefahren, inklusive Trans Germany, Trans Alp Challenge, Bundesliga und allen großen Internationalen Marathons. Die Bremsscheibe hat das ganze Jahr bravurös durchgehalten, egal ob 1500Hm Abfahrt oder knallhartes CC-Rennen, es sind weder Fading noch Vibration oder Quietschgeräusche aufgetreten.
Die Bremsscheibe ist kompatibel mit allen Bremsfabrikaten egal ob Magura, Avid oder Shimano.
windcuttergoldwindcutter