,

AX Lightness Neuheiten Teil 2

bild7-1.jpg

Nachdem wir euch gestern einige MTB-Neuheiten vorgestellt haben, machen wir heute mit schönen Sachen rund um das Rennrad weiter. Mit dem ax.4200 Ergo präsentiert AX Lightness einen durchdachten, wie schönen und leichten Carbonlenker. Typisch für AX sind Verarbeitung und Herstellungsverfahren auf dem allerhöchsten Niveau. Hochleistungsfasern und optimierte Produktionsprozesse lassen die Waage bei 170g stehen, ohne dabei negativ die Steifigkeit zu beeinflussen. Der Clou ist die Form des Lenkers! Der voluminös ovale Bereich am Oberlenker erhöht die Ergonomie des Lenkers deutlich. Zusammen mit den integrierten Zügen ergibt sich eine ideale Griffposition für die Hand ohne störende Wülste.
Die Oberfläche ist in UD gehalten, im Bereich der oversized Vorbauklemmung mit 31,8 mm Durchmesser ist sie zusätzlich angeraut und verstärkt, um den Lenker verdrehsicher im Vorbau zu fixieren und die Klemmkräfte des Vorbaus aufnehmen zu können.

bild1

ax.4200 Ergo mit UD-Oberfläche

bild2

voluminöser Griffbereich am Oberlenker

 

bild3

verstärkter und angerauter Klemmbereich am Vorbau

bild4

integrierte Zugführung ohne Wülste

bild5

159g bei 42 cm (Prototyp), Serie ein Hauch schwerer

Dass AX Lightness auch im Bereich Rahmen einiges zu bieten hat, ist bekannt. Die Maßrahmen Alpha und Vial gehören zu den leichtesten, steifsten und individuellsten was der Markt zu bieten hat. Preise um 5000 Euro sind allerdings nicht für jeden erreichbar.

 

bild6

Alpha, Vial und Co. in diversen Lackierungen

Um eine breitere Käuferschicht zu erreichen, hat AX einiges an Gehirnschmalz walten lassen und den Vial EVO mit einem Gewicht von unter 700g entwickelt. Die Eckdaten klingen verführerisch:

– Komfortorientierte Geometrie mit längeren Steuerrohren
– komplette Neuentwicklung mit reduzierten Rohrquerschnitten
– Double Tubing : zusätzliche Körper im Inneren des Rahmens erhöhen die Steifigkeit
– Vertikaler Flex im Hinterbau und Sitzrohr für spürbaren Komfort
– Bessere Aerodynamik
– Innenverlegte Züge
– Di2 kompatibel
– Rahmengrößen: 52, 54, 56, 58 cm
– sub 700 Gramm bis Größe L

Bereits der Vial setzte einen Benchmark in punkto Tretlagersteifigkeit und Komfort. Solch eine Messlatte ein gutes Stück höher zu setzen, ohne dabei an anderer Stelle Einbußen hinzunehmen, geht nicht ohne neue Konzepte. Ziel: Optimierung des eh schon Optimalen. 😉

Die Verbesserung des Komfortwertes und der Aerodynamik ließen viele Rohrquerschnitte schrumpfen. Um gleichzeitig Steifigkeiten im Tretlager und Lenkkopf wieder auf Höchstniveau zu setzen hat AX Lightness an bestimmten Stellen des Rahmens Strukturen im Inneren platziert. Ein hoher Aufwand der sich aber in Bezug auf die Steifigkeit lohnt. Komfort spielte bei der Entwicklung eine größere Rolle als die absolute Leichtigkeit.

Der Vial Evo ist einer der leichtesten Rahmen der Welt, soll aber auf längeren Touren entspannt fahrbar sein. Dafür hat der Hinterbau und das Sitzrohr ein spezielles Design, was einen vertikalen Flex ermöglicht. Der Lagerdurchmesser des unteren Steuerlagers wurde auf 1 ¼“ reduziert, denn solche Gabeln bieten spürbar mehr Flex wo Sie ihn brauchen. Gleichzeitig längere Steuerrohre ermöglichen eine entspannte Haltung am Oberlenker ohne Spacertürme – definitiv ein optischer Bonus!

Jetzt werdet Ihr feststellen: alles schön und gut, aber wie soll die breitere Käuferschicht erreicht werden?

Na klar, der Preis muss runter! Dieser liegt für das Set aus Rahmen und Gabel bei 2999 Euro. Klingt viel, aber man bedenke, dass man einen der leichtesten und innovativsten Rahmen bekommt, der zu 100% in Deutschland laminiert wird! Ein fairer Deal, wie wir finden.

Die ersten Rahmen werden im März 2014 ausgeliefert. Eine Vorbestellung wird aufgrund begrenzter Kapazitäten empfohlen!

bild7

bild8

bild9

bild10

bild11

bild12

bild13

bild14

 

Die Schnellspanner fürs Rennrad und Mountainbike haben eine Frischzellenkur erhalten. Das Excenter-Prinzip wurde hier überarbeitet. Die mit Gleitlack beschichtete Pfanne hat eine größere Fläche bekommen, was für mehr Spannkraft sorgt. Der große, einfach zu handhabende Hebel besitzt einen schön definierten Anschlag. Beide Modelle wiegen unter 40g!

 

bild15

überarbeitetes Klemmprinzip mit höherer Spannkraft

 

bild16

Daedalus Sattelstütze in UD-Finish

 

bild17

neben der 3K Oberfläche Sattelstützen demnächst auch in UD erhältlich

Wir wünschen ein schönes Wochenende

Grüße Micha

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *