Saison gestartet – Rad fertig…

[nggallery id=29]

Und hier schon die ersten Impressionen – noch komplett unbearbeitet und aufgehübcht – vom Dresdner Fotografen mit eRobert Gebler.

[nggallery id=30]

Ciao Robert

PS: wiegt übrigens 8,9kg 😉

So – weiter geht's mit unserem „Project 29″…

Da sich der Rahmen Air 9 von Niner als ungeeignet für die neue XX-Gruppe herausstellte haben wir uns nun für den EMD (Eat my Dust – Iß meinen Staub) entschieden. Hier geht's an der Kettenstrebe zwar auch trotz der Benutzung zweier Spacer extrem eng zu aber nicht ganz so wie beim Air. Der Rahmen ist mit etwas über 1700g nicht gerade leicht aber die Farbe (Mischung aus braun, bronze und silber) sieht echt klasse aus!! Und die Starrgabel in der gleichen Farbe hatten wir auch gerade zufällig „rumliegen“. Und da wir mit unserem Niner eeh keine Gewichtsrekorde brechen wollen sondern ein stimmiges Gesamtkonzept aufbauen wolllen macht das nix 😉

Der erste Schritt war, den Rahmen mit sämtlichen Spezialwerkzeugen zu bearbeiten:

– Steuerrohr ausfräsen
– Innenlager plan fräsen
– Innenlagergewinde nachschneiden
– IS-Aufnahme am Hinterbau plan fräsen
– Sattelrohr ausfräsen

Man glaubt es gar nicht wie viele Metallspäne dabei abgefräst wurden und wie schief und bucklig man oftmals seine Edelparts verbaut wenn man auf all diese Schritte verzichtet. Uns hat zwar jeder gesagt, das Bike sei in 2 bis 3 Stunden aufgebaut aber wir haben uns lieber etwas Zeit genommen, zwischendurch gefachsimpelt und jeden Schritt in aller Ruhe und sehr akkurat ausgeführt. Hat super viel Spass gemacht und am Ende so eher 10 Stunden gedauert…

[nggallery id=28]

Und hier noch für ein paar Bilder von den einzelnen Gewichten der Parts – einige fehlen – die kommen nächste Woche 😉

[nggallery id=27]

Vorab noch – bevor Beschwerden eintrudeln: Ja – ich weiß… 2 x 160-er Bremsschieben sind nicht das non-plus-ultra für ein Twentyniner – aber: Die XX-Bremsen sind so fantastisch, dass es vollkommen ausreicht…

Ciao Robert

Eigentlich hätte unser Projekt schon längst weitergehen sollen – leider hängts mal wieder…

Diesmal beim Einsetzen Sram-XX-Kurbel. Wir waren koplett überrascht, dass der Rahmen anscheinend nicht für die nagelneue Topp-Gruppe aus dem Hause SRAM konzipiert ist. Bei einer Innenlagerbreite von 73mm und trotz Benutzung zweier (!!) Spacer am Innenlager lässt sich die Kurbel nicht ordnungsgemäß plazieren. blöd… Selbst der Kompromiss als großes Kettenblatt nur ein 39-er zu nehmen scheiterte. Niner weiß wohl um dieses Problem und überarbeitet gerade den Rahmen. Schön – aber wir haben es eilig 😉

Hinweis zu den Bildern: um den Rahmen nicht zu zerkratzen haben wir beim Fotografieren darauf verzichtet die Kurbel anstoßen zu lassen. Normalerweise muß die Kurbel noch mindestens 1cm ran.

[nggallery id=23]

Kurzzeitig haben wir sogar überlgt, den Carbon-Rahmen als Basis zu nehmen. Diesen gibts leider nur in 2 Farben und zwar in weiß (ist nicht so ganz meine „Farbe“ ;-)) und in orange (würde zwar zu uns passen – ist mir aber etwas zu knallig).

Ergebnis stundenlanger Überlegungen: wir verzichten auf sämtliche Extrem-Top-Parts und bauen was Vernünftiges auf, was vielleicht für „Jedermann“ interessant sein dürfte und zum Nachbauen anreizen soll.

Rahmen: der EMD mit passender Starrgabel in der Farbe „moondust“ – dazu silberner Chris King Steuersatz (der passt bei dieser Farbe wirklich besser als der schwarze) – silberne Chris King Naben und dazu…  Pssst – den Rest gibts später – kann sich ja über Nacht noch ändern – außerdem weiß man ja nie, was beim Aufbau noch für Überraschungen auf uns warten…

Ciao Robert

Welcher solls sein?

Eigentlich wollten wir gerade unser „Project Twentyniner“ starten und stehen schon vor dem ersten Problem…

ROT passt nicht – haben wir schon probiert 😉

2792 4

IMG 5979

Was meint Ihr?

Ciao Robert